home

Hallo und herzlichen willkommen!

Hier könnt ihr meinen Umbau von einer Honda CB 250 K4 (B4) zu einem Caferacer verfolgen.
Das Mopped habe ich im Februar 2008 in einem großen deutschen Auktionshaus für 281 Euronen ersteigert.

so habe ich die b4 gekauft

.zu den Bildern

       

so habe ich die k4 gekauft

       

Teileträger CB 250 K4

Oktober 2007: ich habe mir noch eine fahrbereite CB 250 K4 BJ. 1972 als Teileträger für 450 EUR gekauft

.zu den Bildern

.Video vom ersten Start

Vatters CB 250 K4

Oktober 2007: mein Vater hat sich auch eine CB 250 K4 Bj.1972 für 1200 EUR gekauft

.zu den Bildern

Teileträger CB 250 K4

November 2007: Ich habe mich entschlossen den Teiletäger originalgetreu zu restaurieren.

.zu den Bildern

Videos

Kickstarter-Mechanismus -> zum Video

1972er K4: Erster Start nach Kauf -> zum Video

CB 400 Four

März 2010: ich habe mir noch eine CB 400 four von 1975 gegönnt. Preis 100 EUR

.zu den Bildern

       

Kawasaki H1 500 Mach III (1970)

Mai 2010: Ist zwar keine Honda aber trotzdem geil!!!

.zu den Bildern

       

Garelli Bonanza 25 (1976)

September 2011: das Mofa für meinen Sohn

       

Garelli SK 25 (1980)

Oktober 2011: und ein Ersatzteillager

       

Honda MiniTrail Z50K2 auch bekannt als Monkey (1971)

Oktober 2011: die kleinste Honda ist da

.zu den Bildern

       

mein UFO (Unbekanntes Fahr Objekt)

Es handelt sich um ein Mini Mokick unbekannter Herkunft und Hersteller. Der Motor ist ein ILO G50 2 Gang Handschaltung von 1955, der Tank ist definitiv von einer Honda Monkey, auf der Tachoblende in der Lampe steht Aprilia (warscheinlich mal ausgetauscht). Die Radnaben sind von Pränafa. Auch nach Tagelangen Googeln habe ich keinerlei Informationen gefunden. Ich hatte schon an einen Eigenbau gedacht, aber das Ding ist so gut und professionell gemacht, es gibt sogar einen Halter für eine Luftpumpe. Vielleicht ein Prototyp?

Sollte einer sachdienliche Hinweise haben, immer her damit

.zu den Bildern

       

Suzuki GT 250 (1973)

Verkauft: ein weiterer 2-Takt Japaner